Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Symptome einer Depression - Welche Symptome treten bei Depressionen auf?

Hört man als gesunder Mensch etwas über Depressionen, so denkt man gleich an Menschen, die tieftraurig durch's Leben gehen und selbstmordgefährdet sind.

Das mag es ja geben, jedoch sind dies nicht die einzigen Erscheinungsbilder einer Depression. Viele depressive Menschen können noch nicht mal mehr eine Traurigkeit empfinden, sie sind innerlich leer und ohne Gefühle.

Meist sind depressive Menschen völlig ohne Antrieb, sie lassen sich durch das Leben treiben, spüren gleichzeitig eine innere Unruhe, haben an nichts mehr Interesse, können sich nicht mehr konzentrieren, wirken apathisch.

Die Depression hat also viele Gesichter. Eines jedoch ist immer gemeinsam: Ein normales Leben ist nur stark eingeschränkt möglich, tägliche Pflichten werden schnell zu einer unüberwindlichen Hürde.

Da psychische Krankheiten immer gleich mit "verrückt" verglichen werden, versuchen die Betroffenen, ihre Krankheit zu vertuschen. Nur bei wenigen der Betroffenen erkennt man das Problem rein äußerlich, zum Beispiel an einer gebückten Haltung, der Bewegung oder dem Aussehen.

Richtig schlimm wird es, wenn Wahnvorstellungen zur Depression hinzukommen. Man fühlt sich ungeliebt, verlacht, überflüssig. Daraus entwickelt sich dann oftmals eine tiefsitzende Wut auf alle oder eine totale Resignation.

 

Ich will hier im kurzen die Symptome und Erscheinungsbilder einer Depression erläutern

Allerdings sei noch dazu gesagt: Jeder Erkrankte ist anders. Man sollte also nicht unbegingt aus einer temporären Lustlosigkeit gleich auf eine Depression schließen.
Um festzustellen, ob eine mögliche Erkrankung vorhanden ist, kann man jedoch einen Depressions-Test machen.

 

Allgemeiner Eindruck eines depressiven Menschen auf die Umwelt


Stimmungen von depressiven Menschen

Die Hauptsymptome einer Depression sind:

Oft autretende körperliche Symptome

Appetitverlust

Atmung

Augen

Blasenstörungen

Schlafstörungen

Herzbeschwerden

Hals-, Nasen-, Ohrenbereich

Kreislauf


Kopf- und Nackenbereich

Magen-Darm-Beschwerden

Vegetatives Nervensystem

Zahnbereich

Und


Wie Sie sehen, gibt es viele verschiedene Symptome. Diese Symptome einer Depression müssen nicht bei allen Erkrankten gleichzeitig auftreten. Auch die Stärke der einzelnen Störungen kann variieren. Die Symptome müssen auch nicht ständig auftreten, sie können zeitweilig da sein und dann wieder verschwinden.

Die Depression ist zwar eine Krankheit der Psyche, sie kann aber auch deutliche körperliche Auswirkungen haben.
Eine Depression ist also eine Erkrankung des gesamten Menschen.


 



 

 

 



Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes

Viele Patienten bekommen Angst, wenn sie bemerken, daß sie an einer seelischen Störung erkrankt sind. Niemand möchte als verrückt gelten.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Viele Angehörige und Freunde wissen nicht, wie sie sich einem Depressiven gegenüber verhalten sollen. Sie fühlen sich unsicher und hilflos, wollen Beistand leisten und dem Kranken nicht noch zusätzlich zur Last fallen. Zusätzlich fürchten sie sich vor den Beleidigungen, dem Schmerz, der Trauer und der Einsamkeit des Depressiven.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Es gibt verschiedene Risikofaktoren, die es begünstigen können, daß man an einer Depression erkrankt.
Lesen Sie mehr zum Thema...